Neuer Vorstand des VSA

Ganz herzlichen Dank an Claudia Engler, Daniel Kress und Daniela Walker für Ihre tolle und wertvolle Arbeit im VSA Vorstand.
Als Präsident wurde Alain Dubois einstimmig gewählt.

Der neue Vorstand wurde an der 96. Jahresversammlung in Schwyz gewählt und besteht aus folgenden Mitgliedern:

Alex Baumgartner, Heike Bazak, Leonardo Broillet, Marie-Pascale Chassot-Hauser, Valentin Chiquet, Alain Dubois, Sandro Frefel, Gilliane Kern und Stefan Kwasnitza.


Crowdsourcing aus Sicht der Archive – ein neuer Blog des VSA

Die Arbeitsgruppe Zugang und Vermittlung des VSA stellt in einer Reihe von Blogposts auf der Plattform Traces im Monatsrhythmus bekannte und weniger bekannte Crowdsourcing-Aktivitäten vor. Es werden verschiedene Typen von Crowdsourcing-Projekten präsentiert und auf Erfolgsfaktore wie auch Knackpunkte hingewiesen. Andere Beiträge thematisieren Definitionen, Typologien oder Hilfsmittel des Crowdsourcings.

Die Reihe begann im Juli 2019 und wird für ein Jahr fortgeführt. Soeben ist der neuste Post erschienen, der zwei Mitmachprojekte des Landesarchivs Baden-Württemberg vorstellt.

Alle Beiträge sind abrufbar unter: https://vsa-aas.ch/category/ag-zugang/ugc/

Anregungen und Rückmeldungen nimmt die AG Zugang und Vermittlung gerne entgegen.


Neuigkeiten aus dem DUN (2/2019)

Im beigefügten PDF finden Sie Neuigkeiten aus dem DUN.

Weitere Informationen zum DUN finden Sie jederzeit auf dessen Homepage.


Einladung zur 96. Jahresversammlung und Fachtagung 2019

Sehr geehrte Damen und Herren

Gerne erinnern wir Sie an die Jahresversammlung und die Fachtagung vom 12. und 13. September 2019 in Schwyz und Goldau.
Eine Anmeldung ist immer noch möglich!

Weitere Informationen zu Programm und Anmeldung entnehmen Sie dem PDF.

Über diesen Link gelangen Sie direkt zur Anmeldung: http://vsa-aas.ch/verband/leitungsorgane/generalversammlung/.


Die Acta Helvetica ist online!

Sehr geehrte Archivarinnen und Archivare

Ein Meilenstein ist gesetzt: die "Acta Helvetica", das Kernstück der Sammlung Zurlauben, ist auf der Plattform "Aargau Digital" abrufbar und zur Entdeckung bereit.

Die Zuger Familie Zurlauben war eine bedeutende und europaweit verzweigte Soldunternehmerfamilie. Aus ihrer Tätigkeit und als Sammler hinterliessen sie eine umfangreiche Bibliothek und verschiedenste, meist handschriftlich verfasste Dokumente aus dem 16. bis 18. Jahrhundert.

Die Acta Helvetica gibt weit über die Familiengeschichte hinaus interessanten Aufschluss über Themen der Politik, Wirtschaft, Alltag und Kultur der frühen Neuzeit in der Schweiz. Die umfangreichen historischen Quellen werden physisch im Familienarchiv der Zurlauben in der Aargauer Kantonsbibliothek aufbewahrt und sind dort für die Öffentlichkeit zugänglich.

Weitere Informationen entnehmen Sie dem PDF.

Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung unter 062 835 23 62 oder kantonsbibliothek@ag.ch.

Viel Vergnügen beim Recherchieren!

Freundliche Grüsse
Team Bibliothek und Archiv Aargau

Johanna Schmucki
johanna.schmucki@ag.ch