"100 Jahre Suva - Archivkatalog online"

100 Jahre Suva, Archivkatalog online
1918 nahm die Suva ihren Betrieb auf. Aus Anlass des 100-Jahre-Jubiläums hat die Suva ihre Geschichte digital aufgearbeitet: www.suva.ch/geschichte
Im Rahmen des Jubiläumsjahres werden nun auch die Archivbestände der Öffentlichkeit zur freien Recherche zur Verfügung gestellt: https://archiv.suva.ch/webclients/suva

Weitere Informationen entnehmen Sie den PDF-Dokumenten.

100 ans Suva, catalogue d'archives en ligne
En 1918 Suva a commencé à exercer son activité. A l'occasion de son centenaire, la Suva a raconté son histoire sous forme numérique: www.suva.ch/histoire
Dans le cadre du centenaire de la Suva, les archives sont désormais mises à la libre disposition du grand public: https://archiv.suva.ch/webclients/suva

Vous trouverez de plus amples informations dans les documents PDF.

100 anni di Suva, catalogo online dell'archivio
1918 la Suva ha avviato il suo attività. In occasione del suo centesimo compleanno, la Suva ha voluto raccontare la sua storia utilizzando il canale digitale: http://www.suva.ch/storia
Nell'anno del centenario dell'azienda, i contenuti dell'archivio vengono messi a disposizione del grande pubblico per eventuali ricerche: https://archiv.suva.ch/webclients/suva

Ulteriori informazioni si trovano nei documenti PDF.


Empfehlungen der «European Archives Group» zur Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung EU-DSGVO im Archivbereich

Vom 7. bis am 9. November fand in Wien das 25. Treffen der «European Archives Group» statt. Während diesem Treffen hat die Gruppe Empfehlungen zur Umsetzung der EU-Datenschutz-Grundverordnung im Archivbereich erlassen. Die DSGVO gilt für die EU-Mitgliedstaaten seit dem  25. Mai 2018. Sie ist für die Schweiz als Nicht EU-Mitgliedstaat nicht direkt anwendbar, kann aber aufgrund des Anwendungsbereichs in gewissen Fällen extraterritoriale Wirkung entfalten.

 

Im Archivbereich sieht die EU-DSGVO weitreichende Möglichkeiten für Ausnahmen vor, namentlich durch innerstaatliche Regelungen. Auch sieht die Regelung selbst vor, dass staatliche Archive Personendaten aufgrund rechtsstaatlicher, wissenschaftlicher und historischen Interessen archivieren dürfen und somit nicht dem Löschungsgebot unterliegen. Dies immer unter der Voraussetzung, dass geeignete Schutzmassnahmen für die betroffenen Personendaten getroffen werden. Auch wird den Archiven vorgeschrieben, dass die betroffenen Personen die Möglichkeit haben müssen, ihre eigenen Daten einzusehen.

 

Die Empfehlungen sind unterdessen publiziert und unter folgendem Link abrufbar: https://ec.europa.eu/info/files/guidance-data-protection-archive-services_en


Parution du Guide d'archivage pour les écoles et les établissements scolaires, collection « Les archives, c’est simple ! »

L'Association des archivistes français vient de publier le Guide d’archivage pour les écoles et les établissements scolaires dans la collection « Les archives, c’est simple ! » : https://www.archivistes.org/Guide-d-archivage-pour-les-ecoles-et-les-etablissements-scolaires

Ce guide s’adresse prioritairement aux personnels exerçant leurs missions dans des écoles et des établissements scolaires publics et privés relevant des ministères de l’Éducation nationale et de l’Agriculture.

Pour plus d'informations voire le PDF.


Memoriav-Kolloquium 2018

Memoriav Kolloquium 2018 – 24.+25. Oktober 2018 – SRF Studio Bern
REPLAY: TV- und Radiodokumente nach der Ausstrahlung

Öffentlich-rechtliche wie private Radio- und Fernsehstationen gehören zu den grössten Produzentinnen audiovisueller Dokumente, für deren langfristige Erhaltung und Nutzung sich immer weitere Kreise interessieren. Wie und in welcher Form werden die ausgestrahlten Töne und Bilder der Nachwelt überliefert? Wie wirken sich die aktuellen technischen und politischen Veränderungen bei der Medienproduktion auf diese Fragen aus? Diese Fragen sind auch für Staats- oder Gemeindearchive interessant, die Bestände aus dem Lokal- oder Regionalradio und -fernsehen übernehmen und archivieren.
Weitere Infos zum Programm: http://memoriav.ch/kolloquium-colloque-2018/

Im Rahmen des Kolloquiums und anlässlich des #Kulturerbe2018 feiern wir am 24. Oktober von 19:00-22:00 Uhr im Bundeshaus den Welttag des audiovisuellen Erbes. Neben Perlen aus dem audiovisuellen Kulturerbe der Schweiz erwarten Sie auch dieses Jahr Interventionen spannender Gäste.

Das Memoriav Kolloquium findet anlässlich des Welttages des audiovisuellen Erbes statt und steht unter der Schirmherrschaft der Schweizerischen UNESCO-Kommission. Partner des diesjährigen Kolloquiums ist die SRG SSR.

Infos + Anmeldung: http://memoriav.ch/kolloquium-colloque-2018/


Nouveau numéro de La Gazette des archives sur « Mise en archives des réactions post-attentats : enjeux et perspectives »

L'Association des archivistes français vient de sortir un nouveau numéro de sa revue scientifique, La Gazette des archives, intitulé « Mise en archives des réactions post-attentats : enjeux et perspectives » :

https://www.archivistes.org/Mise-en-archives-des-reactions-post-attentats-enjeux-et-perspectives

Vous trouverez en pièce jointe le communiqué de presse.